Ihr Niedersachsen-Ticket


Nach Hannover, Bremen und Hamburg zum kleinen Preis: Das Niedersachsen-Ticket lohnt sich!

Schloss Bückeburg

Gültigkeit

  • ­­Nutzung aller Nahverkehrszüge in Niedersachsen in der 2. Wagenklasse, zusätzlich kostenfreie Nutzung aller Verkehrsmittel der Verkehrs- / Tarifverbünde in Niedersachsen, Hamburg und Bremen
  • ­­Von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende ganztags und an gesetzlichen Feiertagen

Preis

  • ­Ab 22 Euro
  • ­­Je 4 Euro Aufschlag pro Person für bis zu 4 Mitreisende
  • ­Eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren in vielen Fällen kostenlos

Jetzt buchen!

Flexibilität

  • Beliebig viele Fahrten an einem Tag
  • Reisen mit bis zu 5 Personen

Wie viel kostet mein Niedersachsen-Ticket?

Niedersachsen-Ticket 2. Klasse
1 Reisender: 22,- Euro
2 Reisende: 26,- Euro
3 Reisende: 30,- Euro
4 Reisende: 34,- Euro
5 Reisende: 38,- Euro
Die angegebenen Preise sind für den Kauf am DB Automaten und im Internet gültig. An unseren DB Verkaufsstellen erhalten Sie alle Tickets mit persönlicher Beratung für einen Aufschlag von 2,- Euro.

Allgemeine Infos und Gültigkeit

Wann ist mein Niedersachsen-Ticket gültig?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie an einem Tag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages reisen. An Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen ist das Niedersachsen-Ticket sogar von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig.
Wie weit im Voraus kann ich mein Niedersachsen-Ticket kaufen?
Der Kauf Ihres Niedersachsen-Tickets ist bis zu drei Monate im Voraus möglich.
Darf ich mein Niedersachsen-Ticket umtauschen?
Rückgabe, Umtausch und Erstattung Ihres Tickets sind nur auf Grund fahrgastrechtlicher Verpflichtungen möglich
Wo erhalte ich mit meinem Niedersachsen-Ticket Rabatt?
Sie erhalten bei verschiedenen Kooperationspartnern mit Ihrem Niedersachsen-Ticket Ermäßigungen. Genaue Informationen dazu finden Sie hier

Nutzung des Tickets

Welche Wagenklasse darf ich nutzen?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie in der 2. Klasse reisen.
Muss ich meine Züge im Vorfeld festlegen?
Nein. Mit Ihrem Niedersachsen-Ticket können Sie frei alle Nahverkehrszüge und Verkehrsmittel des Geltungsbereichs nutzen.
Welche Verkehrsmittel kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket nutzen?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie in allen Nahverkehrszügen aller Eisenbahnunternehmen und Verbundverkehrsmitteln (S-, U-, Straßenbahn, Bussen) in Niedersachsen, Bremen und im Großraum Hamburg (Ringe A und B des HVV) mitfahren. Genaue Angaben zu den Verbünden entnehmen Sie bitte dem PDF, S. 26 ff. mit den Beförderungsbedingungen am Ende der Seite. Zudem gilt Ihr Niedersachen-Ticket auch auf ausgewählten Strecken angrenzender Bundesländer – Details dazu finden Sie hier
Können meine Mitfahrer auch an späteren Stationen meiner Fahrt dazu steigen?
Ja. Das Niedersachsen-Ticket kann als günstiges Gruppenticket genutzt werden und ihre Mitfahrer können auch unterwegs dazu steigen. Wer und wie viele Personen mit Ihnen reisen, wird jedoch bereits beim Kauf der Fahrkarte festgelegt – der Austausch Ihrer Reisebegleiter ist daher nachträglich nicht zulässig!
Weshalb muss ich meinen Namen im Niedersachsen-Ticket eintragen?
Das Niedersachsen-Ticket ist ein Angebot für Einzelpersonen und Gruppen, die einen Tag lang günstig durch Niedersachsen, Bremen und Hamburg reisen möchten. Der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets ist nicht gestattet. Darum bitten wir Sie, Ihren Namen in das vorgesehene Feld einzutragen. Wenn Sie mit mehreren Personen unterwegs sind, empfiehlt es sich daher den Reisenden mit der längsten Strecke einzutragen. Auf Online-Tickets wird der bei der Buchung angegebene Name übernommen. Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle kann Ihr Name mit der Bitte nach einem Ausweis überprüft werden.

Weitere Informationen (z.B. Reisen mit Kinder/Enkeln, Hundemitnahme oder BahnCard-Rabatt)

Benötige ich eine Fahrkarte für meine eigenen Kinder/Enkel?
Nein. Mit dem Niedersachsen-Ticket für eine oder zwei Personen können Sie beliebig viele eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren kostenlos mitnehmen. Kinder bis einschließlich 5 Jahre dürfen generell immer kostenlos mitfahren – unabhängig davon, ob es Ihre eigenen Kinder sind oder nicht. Sie sind bei der Ermittlung der Anzahl der Reisenden nicht zu berücksichtigen.
Wenn Sie mit Kindern zwischen 6 und 15 Jahren reisen, die nicht ihre eigenen Kinder oder Enkel sind, zählen diese als normale Fahrgäste. Sie sind bei der Ermittlung der Anzahl der Reisenden mit zu berücksichtigen. Kommen Sie dadurch auf mehr als zwei Reisende, können eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren nicht mehr kostenlos mitgenommen werden.

Beispiele:

Beispiel a) Oma Gabi möchte einen Tagesausflug mit Ihren Enkeln Leonie (10) und Niklas (8) machen. Niklas nimmt noch seinen Freund Timm (8) mit. Dazu benötigt Oma das Niedersachsen-Ticket für zwei Personen – denn Timm als nicht-eigenes Kind über 5 Jahren ist kostenpflichtig.
Benötigte Tickets für Beispiel a:
1 Erwachsener + 1 nicht-eigenes Kind/Enkel (kostenpflichtig) + 2 eigene Kinder/Enkel (kostenfrei) = Niedersachsen-Ticket für zwei Personen

Beispiel b) Oma Gabi lädt ihre Enkelin Leonie und deren Freundinnen Sophie, Anna und Melissa zu einem Tagesausflug ein. Als zweite Aufsichtsperson fährt Opa mit. Jetzt benötigt Oma Gabi: Ein Niedersachsen-Ticket für sich und die drei Freundinnen der Enkeltochter UND für Opa und Ihre Enkeltochter ein weiteres Niedersachsen-Ticket für eine Person.
Benötigte Tickets für Beispiel b:
1 Erwachsener (Oma) + 3 nicht-eigene Kinder (kostenpflichtig) = Niedersachsen-Ticket für vier Personen UND 1 Erwachsener (Opa) + 1 eigenes Kind/Enkel (kostenfrei) = Niedersachsen-Ticket für eine Personen

Beispiel c) Oma Gabi hat noch mehr Enkel: Flynn darf mit ihr und zwei gleichaltrigen Freunden einen Tagesausflug zu seinem 4. Geburtstag machen. Oma Gabi benötigt lediglich das Niedersachsen-Ticket für eine Person – denn sowohl Flynn als auch seine Freunde fahren unter 5 Jahren grundsätzlich kostenlos mit der Deutschen Bahn.
Benötigte Tickets für Beispiel c: 1 Erwachsener + 3 Kinder unter 5 Jahren = Niedersachsen-Ticket für eine Person
Darf mein Hund auf meinem Niedersachsen-Ticket mitfahren?
Ja. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenlos mitfahren – größere Hunde zählen als Mitfahrer und werden wie eine erwachsene Person berechnet. Mehr zum Thema „Reisen mit Hund“ finden Sie hier
Darf ich mein Fahrrad mit dem Niedersachsen-Ticket kostenlos mitnehmen?
Für die Mitnahme von Fahrrädern ist grundsätzlich eine Fahrradtageskarte pro Fahrrad zu erwerben. Diese Verpflichtung entfällt bei Strecken, auf denen für Inhaber von Fahrkarten des DB-Tarifs besondere Bestimmungen zur kostenlosen Mitnahme von Fahrrädern gelten. Informationen dazu finden Sie hier
Kann ich mit dem Kauf des Niedersachsen-Tickets bahn.bonus-Punkte sammeln?
Nein. Da das Niedersachsen-Ticket ein Angebot des Niedersachsentarifs ist, ist es nicht sammelfähig.
Erhalte ich BahnCard/RAILPLUS-Rabatt?
Nein. Mit dem Niedersachsen-Ticket werden Reisen bereits stark vergünstigt, daher gibt es keine zusätzlichen Rabatte.

Bahn-Vorteil

Bei Vorlage des Niedersachsen-Tickets erhalten Sie attraktive Ermäßigungen bei unseren Kooperationspartnern.