Fahrradmitnahme in der S-Bahn

Wir bringen Sie schnell und bequem zum Ausgangspunkt Ihrer Fahrradtour!

Deutsche Bahn AG ©

Auf einen Blick:

Deutsche Bahn AG ©
  • Alle unsere S-Bahnen verfügen jeweils am Anfang und Schluss des Zuges über ein Mehrzweckabteil, in dem ca. 8 bis 10 Fahrräder untergebracht werden können. Die Mehrzweckabteile sind außen durch ein großes Fahrradsymbol gekennzeichnet.
  • Darüber hinaus können auch einzelne Fahrräder im Eingangsbereich platziert werden. Bitte nehmen Sie hierbei jedoch Rücksicht auf ein- und aussteigende Fahrgäste.
  • Tandems und Sonderkonstruktionen, die die üblichen Maße eines Fahrrades überschreiten, können leider nicht befördert werden.
  • Bei hoher Auslastung der Züge besteht kein Anspruch auf Mitnahme von Fahrrädern.

Fahrradmitnahme im Großraum-Verkehr Hannover (GVH)

Sie können Ihr Fahrrad in den Bussen und Bahnen im GVH Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 15 Uhr (außer bei der RegioBus) sowie ab 19 Uhr (auch bei der RegioBus) bis 5 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig kostenlos mitnehmen. In der S-Bahn, in den übrigen Zügen der DB Regio, metronom, erixx und WestfalenBahn auch außerhalb der genannten Zeiten, wenn Sie ein Einzel- oder SammelTicket des 1-Zonen-Preises als "Fahrradkarte" lösen und entwerten.

Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme im Großraum-Verkehr Hannover unter

www.gvh.de

Hinweis:

In den Stadtbahnen und Bussen ist die Fahrradmitnahme außerhalb der oben genannten Zeiten nicht erlaubt.

Fahrradmitnahme außerhalb des Verkehrsverbundes

Zur Fahrt über die Grenzen des Großraum-Verkehrs Hannover hinaus kostet die Fahrradkarte für die S-Bahn sowie die sonstigen Nahverkehrszüge der DB Regio 5,- Euro. Es handelt sich hierbei um eine Tageskarte, die Sie den ganzen Tag nutzen können, z.B. in Verbindung mit dem Niedersachsen-Ticket.

Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme, z.B. zu Reiseverbindungen, Fahrplänen und Fahrpreisen erhalten Sie über die Service-Rufnummer 01806/996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Auch der Kundendialog in Niedersachsen/Bremen hilft Ihnen gerne weiter: