20 Jahre S-Bahn Hannover - rund 3.170 mal rund um den Globus

Wenn die Landeshauptstadt Hannover in diesem Jahr das 20jährige Jubiläum der EXPO 2000 feiert, müssten wir eigentlich auch bei der DB Regio anstoßen. Denn damals mit der EXPO 2000 wurde auch die S-Bahn Hannover auf die Schiene gebracht und ist heute einer der wichtigsten Verkehrsträger des ÖPNV in der Region Hannover und darüber hinaus.

Deutsche Bahn AG ©
Deutsche Bahn AG ©

Dabei hätte damals nicht viel gefehlt und die ganze Sache wäre zu einer riesigen Blamage geworden. Denn am 28. Mai 2000 sollte die S-Bahn in der Region Hannover ihren Dienst aufnehmen, aber es gab leider keine Züge. Der Hersteller konnte die bestellten Bahnen nicht rechtzeitig ausliefern. Aber die S-Bahn Hannover hatte gute Freunde in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern, die Leihfahrzeuge schickten, sodass der Zeitplan am Ende doch eingehalten werden konnte.

Als die S-Bahn nach der Expo 2000 den Regelbetrieb mit insgesamt 5 Strecken aufnahm, entwickelte sich das neue Verkehrssystem sofort zum Publikumsmagneten. Das schaffte neue Probleme, denn die Fahrgastzahlen stiegen so enorm an, dass neue Fahrzeuge her mussten.

Zahlen, die sich nach 20 Jahren S-Bahn Hannover sehen lassen können

Nach mehreren Netz- und Angebotserweiterungen z. B. in Richtung Hildesheim oder auch die Expresslinien S21 und S51 steht mittlerweile ein Wagenpark von 68 Fahrzeugen zur Verfügung, die täglich über 420 Fahrten auf insgesamt 9 Linien vornehmen. Pro Jahr erbringt die S-Bahn inzwischen eine Verkehrsleistung von knapp 10 Mio. Zugkilometern und befördert jährlich über 32,5 Mio. Reisende.

Trotzdem hält sich die Feierlaune natürlich aufgrund der derzeitigen Corona-Situation in Grenzen. Wir hoffen, dass wir eine entsprechende Feier für unsere Fahrgäste, unsere Auftraggeber und auch für uns nachholen können.